Praedikatsbuchhandlung 2017 2018

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

So oder so ist das Leben

So oder so ist das Leben
von Marie-Aude Murail

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Violane ist schwanger.

Was nun? Sie will das Baby nicht. Sie fühlt sich dazu noch nicht bereit.

Dieses Buch erzählt über ihre Geschichte, wie sie mit der Schwangerschaft umgeht und wie ihre Familie darauf reagiert. Was ist mit dem Vater, den Violane so gar nicht mehr sehen kann? Was ist mit der Schule?

Marie-Aude Murail bringt diese Fragen und andere Aspekte humorvoll, aber knapp auf den Punkt.

Gelesen von Marlena Rafelt, 17 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Flüsterherz

Flüsterherz
von Deborah Zachariasse

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Tibby war lustig. Sie hatte ein lachen, das die sonne scheinen lässt. Sie hat Anna Dinge gezeigt, die sie ohne Tibby nie gemacht hatte. Es waren neue Dinge, schöne Dinge. Doch wie ging es ihr wirklich? Ihre temperamentvolle und wilde Art. ihre Wutausbrüche.

Anna wollte ihr helfen, doch verhindern konnte sie es nicht. Aber hat sie nicht geahnt, was passieren würde? Hätte irgendetwas Tibbys Selbstmord verhindern können?

Am Anfang ist es schwer ins Buch reinzufinden, aber bist du erstmal drin, dann lässt es dich nicht mehr los und ist plötzlich wunderschön.

Gelesen von Marlena Rafelt, 17 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Der Sommer, als ich schön wurde

Der Sommer, als ich schön wurde
von Jenny Han

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Belly kam jedes Jahr hier her. Nach Cousins. Schon als sie klein war, war sie hier, bei Susannah, Jeremiah und Conrad. Gelegentlich auch Mr. Fisher, wenn er da war.

Wie viele Stunden sie mit ihrem Bruder, Steven, und den beiden Jungs am Strand verbracht hat. Wie oft hat sie am Tisch gesessen und mit ihnen allen zusammen gegessen, wie oft hatten sie da gesessen und Karten gespielt. Wie viele alte Filme sie sich mit Susannah und ihrer Mam angesehen hatte.

Doch diesen Sommer sollte es nicht mehr so sein wie sonst. Auch wenn die sonne so häufig schien wie immer und das Wellenrauschen sich so anhörte wie immer. Belly spürte wie das hier vielleicht der letzte Sommer im Strandhaus sein könnte. All die Veränderungen, die den Sommer von den anderen unterschieden. Aber sie wusste die würde ihn nie vergessen, denn der Sommer ist nun mal die schönste Zeit im Jahr und die schönste Zeit in Bellys Leben.

Das Buch gefällt mir, weil es auch die unwichtigen Dinge so darstellt, als würden sie mehr bedeuten als sie es tun. Es ist das Buch über einen einzigen Sommer in dem man so viel über die Personen erfährt, als würde man sie schon ewig kennen. Es ist gut geschrieben und ein Buch zum lachen, weinen und zum gern haben.

Gelesen von Marlena Rafelt, 17 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Schneeengel

Schneeengel
von Jane Little

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Original, zum Vergrössern anklicken!

Eine Geschichte, die erzählt, daß es nie zu spät ist, Lieben zu lernen!

Voll verzauberter Sehnsucht und verloren geglaubter Wünsche!

Ich hätte nie geglaubt, daß es Menschen gibt, die vielleicht ähnlich traurige, dramatische Sachen erlebt haben, oder so gemein und rücksichtslos sind und ihre Kinder aussetzen.

14 von 15 Punkten.

Gelesen von Nele Haertel, 12 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Der Libellensee oder wie man einen Prinzen rettet

Der Libellensee oder wie man einen Prinzen rettet
von Eva Ibboston

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Original, zum Vergrössern anklicken!

Eine tolle Geschichte, die die Botschaft mit sich bringt,

daß man mit wirklicher Freunschaft alles erreichen kann.

15 von 15 Punkten.

Gelesen von Nele Haertel, 12 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Oksa Pollock – Die Unverhoffte

Oksa Pollock – Die Unverhoffte
von Anne Plichota und Cendrine Wolf

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Original, zum Vergrössern anklicken!

Ein schönes Buch voll Magie und Überraschungen – allerdings auch nicht ganz einfach, weil man einige Wesen kennenlernt, die viele Namen haben.

Al Oksa ihre magischen Kräfte entdeckt, geht alles drunter und drüber: ihre Mutter verlässt Hals über Kopf die Familie und Oksa merkt, daß der Wohnbereich ihrer Großmutter von merkwürdigen Wesen bevölkert ist.

Als sie mit ihrem besten Freund Gus und ihrer Oma zu einem Zauberer Leomido fährt, um mit ihrer Ausbildung zu beginnen, stellt sich heraus, daß ihr fieser Lehrer McGraw nicht der ist, für den er sich ausgibt …

Für das Buch gebe ich 10 von 15 Punkten.

Gelesen von Nele Haertel, 12 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Die Hassliste

Die Hassliste
von Jennifer Brown

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Valerie erzählt in diesem Buch über ihr leben nach dem zweiten Mai 2008. Der Tag, an dem ihr freund Nick Menschen verletzt und erschossen hat, der Tag, an dem er Amok lief. Doch hatte er auf ganz bestimmte Menschen gezielt, Menschen deren Namen in dem roten Notizbuch standen: die Hass-Liste.

Es geht einem nahe, was Valerie alles durchmachen muss und wie sehr ein einziger Tag nicht nur ihr eigenes, sondern auch das Leben vieler anderer für immer verändert.

Gelesen von Thekla Rafelt, 13 Jahre.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Splitterherz

Splitterherz
von Bettina Berlitz

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Der sympathisch und ansprechend beginnende Fantasyroman von Bettina Berlitz, entwickelt sich im Verlauf des Buches immer mehr zu einer Kopie der Grundsätze von Stephanie Meyers „Bis(s)“-Reihe. Auch wenn hier die Vampire durch ein erfundenes Fabelwesen namens Nachtmahre ersetzt werden.

Das Buch ist schön geschrieben und wer noch nicht zu viele, auf Meyers Buch basierende Romane gelesen hat, sollte sich diesen Roman nicht entgehen lassen.

Gelesen von Solveig Stebner, 15 Jahre, Praktikantin im Bücherwurm.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Die Masche Liebe

Die Masche Liebe
von Helen Vreeswijks

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

In Helen Vreeswijks Roman geht es um sogenannte Loverboys, die minderjährigen Mädchen die große Liebe vorspielen um sie später zur Prostitution zu zwingen. In ihrem Buch geht es um zwei 15-jährige Freundinnen, die beide einem dieser Loverboys zum Opfer fallen. Die Ehrlichkeit, mit der sie davon berichtet, warnt junge Mädchen, zuviel Vertrauen zu haben, wie wahrscheinlich von ihr bezweckt.

Trotzdem wirkt ihre Geschichte teilweise etwas unwirklich. Die Mädchen legen viel Naivität an den Tag und das Ganze geht sehr schnell. Man liest auf einer Seite noch von dem liebevollen Loverboy und auf der nächsten ist er schon eine Bestie, der die Mädchen noch nicht einmal großartig davon überzeugen muss, für ihn auf den Strich zu gehen.

Letztendlich ist es am glücklichen Ende aber ein gelungenes und lesenswertes Buch.

Gelesen von Solveig Stebner, 15 Jahre, Praktikantin im Bücherwurm.

Donnerstag, 1. Januar 1970
von bücherwurm
Keine Kommentare

Tage wie diese

Tage wie diese
von John Green, Mareen Johnson, Lauren Myracle

Dieses Buch in unserem Libri-Shop bestellen ...

Gracetown. Der schlimmste und heftigste Schneesturm seit 50 Jahren. Damit fängt alles an. Schneewehen, die einen Zug am weiterfahren hindern. Glatteis, das Autos zum Schlingern bringt. Und Kälte. Und trotzdem findest du überall etwas warmes. Geborgenheit und Liebe, die dem Winter trotzt.

Das Buch ist so gut, dass man es einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Auch wenn es drei verschiedene Geschichten sind, so ist es doch eine große zum Verlieben.

Gelesen von Marlena Rafelt, 17 Jahre.